Weinkeller

BULICHELLA, EINE GESCHICHTE VON LEIDENSCHAFT, RESPEKT UND TERROIR

Wir befinden uns 2 km von Suvereto entfernt, im Cornia-Tal, der nördlichsten mittelalterlichen Ortschaft der Maremma, an der Grenze zum Gebiet von Bolgheri, nicht weit von der Küste entfernt, vor der die Insel Elba liegt.
Zurzeit umfasst das 42 Hektar große Gut „La Bulichella“ 17 Hektar Weinberge, 10 Hektar Olivenhaine, einen kleinen See, einen Ost- und Gemüsegarten, einen gesonderten Teil für den Agrotourismus und einen kleinen Anteil Wald.
Der entscheidende Wendepunkt, der zur Identifizierung mit einer biologischen Qualitätsproduktion führte, war der Entschluss Herrn Miyakawas und seiner Frau Marisa, in den für Suvereto und das Cornia-Tal seit jeher typischen Weinbau zu investieren. Am Projekt beteiligt wird auch die in der Gegend ansässige Familie Bonaguidi, die den Boden und das spezielle Klima der Region genau kennt.
Die alltägliche Arbeit und die sorgfältige Berücksichtigung von Details bilden die Grundlage unseres Projekts.
Im Jahr 1997 wird ein neuer Weinkeller verwirklicht und im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Heute ist er technologisch hochmodern ausgerüstet. Die wahre Revolution hat jedoch im Weinberg stattgefunden. Es wurden neue Rebsorten angepflanzt und nach einigen Jahren der Experimentierung die Rebsorten ausgewählt, die neben unserer Philosophie heute unsere Produktion charakterisieren: kleine Mengen und eine sorgfältige Selektion der Trauben zur Betonung und Verstärkung der Qualität unserer Reben, sehr viel Arbeit im Weinberg, um Jahr für Jahr den besonderen Bedürfnissen und Merkmalen gerecht zu werden, die den Jahrgang kennzeichnen werden.